Fachgruppen / FG3 Datenangebot und -nutzung

Fachgruppe Datenangebot und -nutzung

Die Arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, folgende Aufgaben zu bearbeiten:
- Welche Geodaten braucht es für welche Bedürfnisse?
- Wie muss der Qualitätsstandard der Geodaten sein?
- Wie müssen die Geodaten strukturiert sein (Modelle, Formate) und was sind die Inhalte?
- Welche Bezugsbedingungen und Benutzerrechte sind anzustreben?
- Welche Synergien können zwischen der Verwaltung und dem privaten Sektor im Bereich der Erfassung, dem Unterhalt und dem Vertrieb der Geodaten genutzt werden?
- Was gehört zu den sogenannten Geobasisdaten?
- Organisatorische Verfügbarkeit der Geodaten
- Rechtliche und finanzielle Fragen der Verwendung der Geodaten
- Strategische und politische Fragen im Zusammenhang mit dem offenen Zugang zu Geodaten und Geoinformationssystemen
- Haftungsfragen bei der Geodatennutzung
- Abgrenzung von Personendaten, Datenschutz
- Erarbeitung von Musterrichtlinien und Modellen

Mitglieder der Fachgruppe:
- Martin Probst, bbp geomatik AG, Gümligen (Leiter)
- Martin Stahl, Basler & Hofmann, Zürich
- Robert Baumann, SVGW, Bau&GIS Engineering GmbH 
- Wolfgang Bühler, SCB Digital AG, Wildegg
- Alain Buogo, KOGIS, Wabern
- Almut Eger, 4m2s GmbH, Zürich
- Hans Rudolf Gnägi, Ittigen
- Bastian Graeff, Geomatik und Vermessung Stadt Zürich
- Andreas Häsler, Swisscom (Schweiz) AG, Bern
- Sigi Heggli, St. Gallen
- Peter Jordan, SIA, Gruner Böhringer AG, Oberwil
- Manfred Loidold, LO-GI-PM GmbH, Benzenschwil 
- Gregor Lütolf, geopoint lütolf ag, Entlebuch
- Ruedi Schneeberger, ITV Consult AG, Regensdorf-Watt